Search
de-DEhu-HUen-US
Wednesday, July 28, 2021

Höhere Technische Bundeslehranstalt Eisenstadt

„Keramische Werkstofftechnik“ ab dem Schuljahr 2018/19 an der HTL Eisenstadt

Einmaliger Ausbildungschwerpunkt in Österreich

Welche Inhalte erwarten mich in dieser Ausbildung?

In unserer Abteilung, Metallische Werkstofftechnik mit schulautonomer Schwerpunktsetzung Keramische Werkstofftechnik, vermitteln wir – als österreichweit einzige HTL – theoretische und praktische Grundlagen der metallischen und keramischen Werkstofftechnik. Auf dem Lehrplan stehen beispielsweise Konstruktion sowie Interaktion der passenden Werkstoffe, Werkstoffprüfung, Anwendung und umweltgerechtes Recycling bzw. Wiederverwertung. Zusätzlich erhalten die Schüler auch Einblicke in die Bereiche Betriebstechnik und Produktionsmanagement.

Besonderer Wert wird auf eine zielsichere Werkstoffauswahl bei den unterschiedlichen Anforderungsprofilen gelegt. Im Rahmen von praktischen Übungen werden beanspruchungsgerechte Konstruktionen erstellt sowie Prüfmethoden für metallische und keramische Werkstoffe erarbeitet und durchgeführt. Berücksichtigt werden hierbei technologische, ökonomische und ökologische Gesichtspunkte.

Neben der technischen Ausbildung erhalten die Lernenden eine fundierte Allgemeinbildung, wobei Teamarbeit besonders gefördert wird.

Die Ausbildung ist für all jene, die besonders an der Gestaltung der Zukunft Industrie 4.0 mitwirken.

Kompetenzfelder von Werkstofftechnikern:

Konstruktion – Entwerfen und konstruieren von Bauelementen des Maschinen– und Anlagenbaues

Mechanik und Werkstoffmechanik – Lösen technischer Probleme hinsichtlich Statik, Festigkeitslehre, Bruchmechanik, Hydromechanik

Werkstofftechnik und Werkstoffprüfung – Methoden der metallkundlichen Untersuchungen und der Werkstoffprüfung

Metallurgie – Aufbereitungsverfahren und Technologien der Herstellung metallischer Werkstoffe

Verfahrenstechnik und Keramikdesign - Grundlagen der feuerfesten Baustoffe und Modellbildung und Simulation von Keramiken

Struktur- und Funktionskeramik - Eigenschaften und Anwendung von Struktur- und Funktionskeramiken

Projektmanagement und Betriebstechnik – Methoden der Projektdurchführung und Werkzeuge des Produktions- und Qualitätsmanagements

Oberflächentechnik und Korrosionsschutz – Grundlagen der verschiedenen Korrosionsarten und Lösungskonzepte des Korrosionsschutzes

Schweißtechnik – Stahlbaukonstruktionen auslegen, Schweißverbindungen analysieren sowie normgerechte Anweisungen erstellen

Laboratorien – Mechanische und physikalische Kennwerte von metallischen und nichtmetallischen Werkstoffen bestimmen und interpretieren, diverse Schadensanalyse

Werkstätte und Produktionstechnik – Praktisches Arbeiten

 

Print
0 Comments
Rate this article:
3.3

Categories: KERAMIKNumber of views: 10282

Tags:

Please login or register to post comments.

Copyright HTL Eisenstadt, 2021