Search
de-DEhu-HUen-US
Mittwoch, 23. Juni 2021

Aufnahmeprüfung

Alle Informationen zur Aufnahmeprüfung

Aufnahmevoraussetzungen

Voraussetzung für die Aufnahme in eine Berufsbildende Höhere Schule (BHS) oder in eine Berufsbildende Mittlere Schule (BMS) ist ein positiver Abschluß der 8.Schulstufe (meist 4.Klasse Mittelschule oder Allgemeinbildende Höhere Schule), wobei die Gegenstände Latein und Geometrisches Zeichnen sowie schulautonome Pflichtgegenstände und Schwerpunktgegenstände von dieser Regelung ausgenommen sind. Zu etwaigen Wiederholungsprüfungen kann man im Herbst antreten, diese stellen kein Hindernis für eine vorläufige Aufnahme dar.


Aufnahmsprüfung

Ob und in welchen Gegenständen eine Aufnahmsprüfung abzulegen ist, hängt von der derzeit besuchten Schule, von den Zeugnisnoten der 8.Schulstufe und vom Schultyp (BHS oder BMS), für den man sich angemeldet hat, ab. Prinzipiell ist eine Aufnahmsprüfung nur in den Gegenständen Deutsch, Lebende Fremdsprache (Englisch) und Mathematik möglich. Um dies festzustellen, muss der Schulerfolg mittels der beiliegenden „Mitteilung zum Zwecke der Abhaltung von Aufnahmsprüfungen“ nachgewiesen werden. Mit Hilfe der Mitteilung können der Bewerber und wir die Prüfungsgegenstände feststellen und optimale organisatorische Voraussetzungen bei der Aufnahmsprüfung schaffen.

 

Regelung für die Aufnahme in eine Berufsbildende Höhere Schule (BHS)

Ausgangsschule: Allgemeinbildende Höhere Schule (AHS), Mittelschule (MS)

Keine Aufnahmsprüfungen haben Bewerber/innen, die sich in der 8. Schulstufe (4.Klasse) oder einer höheren Schulstufe (z.B. 5.Klasse) einer AHS befinden, sowie Bewerber einer Mittelschule mit dem Leistungsniveaus Standard AHS.

Ausgangsschule: Mittelschule (MS)

Bei Bewerbern, die in der 8. Schulstufe eine Mittelschule besuchen oder besucht haben, entscheiden die Leistungsniveaus und die Noten in den Gegenständen Deutsch, Englisch und Mathematik über die Aufnahmsprüfung. In den Gegenständen, die im grau markierten Bereich der BHS - Tabelle zu liegen kommen, ist eine Aufnahmsprüfung erforderlich. Das Prüfungsniveau bei der Aufnahmsprüfung entspricht der 1. Leistungsgruppe.

Ausgangsschule: Polytechnische Schule (Poly)       

Bewerber, die derzeit eine Polytechnische Schule (9.Schulstufe) besuchen, haben keine Aufnahmsprüfung abzulegen. Lediglich der positive Abschluß der Polytechnischen Schule ist mittels Schulerfolgsbestätigung nachzuweisen.



 

 

Regelung für die Aufnahme in eine Berufsbildende Mittlere Schule (BMS)

(4-jährige Fachschule)

Ausgangsschule: Allgemeinbildende Höhere Schule (AHS) Mittelschule (MS)

Keine Aufnahmsprüfungen haben Bewerber, die sich in der 8. Schulstufe (4.Klasse) oder einer höheren Schulstufe (z.B. 5.Klasse) einer AHS befinden, sowie Bewerber/innen einer MS mit dem Leistungsniveau AHS Standard.

Ausgangsschule: Mittelschule (MS)

Bei Bewerbern, die in der 8. Schulstufe eine Hauptschule besuchen oder besucht haben, entscheiden die Leistungsgruppen und die Noten in den Gegenständen Deutsch, Englisch und Mathematik über eine Aufnahmsprüfung. In den Gegenständen, die im grau markierten Bereich der BMS - Tabelle zu liegen kommen, ist eine Aufnahmsprüfung erforderlich.

Ausgangsschule: Polytechnische Schule (Poly)       

Bewerber, die derzeit eine Polytechnische Schule besuchen, haben keine Aufnahmsprüfung abzulegen. Lediglich der positive Abschluß der Polytechnischen Schule ist mittels Schulerfolgsbestätigung nachzuweisen.


 

Ausgangsschule: Keiner der obig angeführten Fälle

Bewerber, bei denen keiner der obig angeführten Fälle zutrifft, werden gebeten, mit der HTL Eisenstadt Kontakt aufzunehmen. Die Vorgangsweise und etwaige Aufnahmsprüfungen werden in einem gemeinsamen Gespräch geklärt.

Copyright HTL Eisenstadt, 2021