Search
de-DEhu-HUen-US
Freitag, 17. September 2021

Anmeldung

Wichtige Informationen zur Anmeldung

Aufnahmeunterlagen

Für die Anmeldung, die nur vom Beginn der Semesterferien bis zum 1. Freitag nach den letzten Semesterferien möglich ist, sind folgende Unterlagen erforderlich:

Allgemeine Information finden Sie in folgendem pdf:  Anmeldung HTBLA Eisenstadt.pdf (6,5MB)

>> Anmeldebogen (beide Seiten Anmeldebogen Seite 1 und Anmeldebogen Seite 2 sowie der Elternfragebogen)

>> Original der Schulnachricht des laufenden Schuljahres („Halbjahreszeugnis“)

>> Originalzeugnis der 8. Schulstufe (falls sich der Bewerber bereits in der 9. Schulstufe befindet)

>> Originalzeugnis der letzten besuchten Schulstufe (falls sich der Bewerber bereits in einer höheren als der 9. Schulstufe befindet)

>> Vormundschaftsdekret (falls die Erziehungsberechtigten nicht die Eltern bzw. Mutter oder Vater sind)

>> Aufnahmeprüfungszeugnis (falls bereits eine Aufnahmsprüfung abgelegt wurde - positive Noten einer Aufnahmsprüfung behalten 2 Jahre ihre Gültigkeit)

Für Bewerber, die am Jahresende kein Zeugnis einer AHS bzw. einer Polytechnischen Schule erhalten: Die "Mitteilung zum Zweck der Abhaltung von Aufnahmsprüfungen" sollte bis spätestens 2 Tage vor dem Termin der Aufnahmsprüfung an der HTL Eisenstadt eintreffen.

Termin der Aufnahmsprüfung siehe  "Termine"

Schulautonome Bestimmungen über die Reihung der Aufnahmswerber

Der Schulleiter verordnet schulautonome Bestimmungen über die Reihung der Aufnahmswerber zur Aufnahme an der Höheren Technischen Lehranstalt Eisenstadt,

Höhere Lehranstalt für Maschinenbau                       Ausbildungsschwerpunkt Anlagentechnik

Höhere Lehranstalt für Flugtechnik

Höhere Lehranstalt für Metallische Werkstofftechnik  

Höhere Lehranstalt für Mechatronik                          

Fachschule für Maschinenbau                                      Ausbildungsschwerpunkt Anlagentechnik

Grundlage dieser Verordnung ist § 5 SchUG in der geltenden Fassung.

 

Die Reihung erfolgt getrennt für jeden Ausbildungszweig gemäß dem auf dem ausgefüllten Anmeldungsformular geäußerten Wunsch, wobei die Reihung anhand der Noten des Jahreszeugnisses  bzw. der Schulnachricht ("Halbjahreszeugnis") der 8. Schulstufe vorgenommen wird.

 

1. Reihungskriterium: Notensumme der Hauptgegenstände

Als erstes Reihungskriterium wird die Notensumme aus den Gegenständen Deutsch, Lebende Fremdsprache (Englisch) und Mathematik herangezogen. Für jede Note aus einem leistungsdifferenzierten Pflichtgegenstand des Leistungsniveaus „Standard“ und des Niveaus „Standard AHS“ der Mittelschule (MS) werden Korrektursummanden berücksichtigt:

            Korrektursummand (Korrsumd.) bei AHS und MS Standard AHS: 0        

            Korrektursummand (Korrsumd.) bei MS Standard +2        

 


   Notensumme = Note Deutsch + Korrsumd. D + Note E + Korrsumd. E + Note M + Korrsumd. M 



Die Reihung der Aufnahmebewerber erfolgt nach der Notensumme in aufsteigender Reihenfolge.

Sollte innerhalb einer Gruppe von Aufnahmebewerbern mit gleicher Notensumme eine detailliertere Reihung erforderlich sein, so wird nach dem 2. Reihungskriterium - der Bewertungszahl - gereiht.


2. Reihungskriterium: Bewertungszahl

 

Bei der Bewertungszahl werden die Noten sämtlicher Pflichtgegenstände des Jahreszeugnisses  bzw. der Schulnachricht ("Halbjahreszeugnis") der 8.Schulstufe berücksichtigt.   


Die Korrektursummanden bei den leistungsdifferenzierten Gegenständen finden analog dem

1. Reihungskriterium Anwendung.

 

 

veröffentlicht am 15.10.2020


Der Schulleiter


Dir. HR Dipl.-Ing. Stefan Wagner


Rev A am 2.1.2011: Fachschule - Neue Bezeichnung
Rev B am 22.5.2013: Neue Bezeichnungen der Abteilungen, NMS Summanden 
Rev C am 15.10.2020: Aktualisierte Bezeichnungen der Abteilungen und der Niveaus der Mittelschule 

 

Copyright HTL Eisenstadt, 2021