Search
de-DEhu-HUen-US
Mittwoch, 30. November 2022

Höhere Technische Bundeslehranstalt Eisenstadt

AKTUELLES

NEWS

GOLD bei EUROPAMEISTERSCHAFT

GOLD für die HTBLA Eisenstadt

bei der Europameisterschaft der Nachwuchsforscher*innen

 

Andreas Strommer und Michael Strudler (Flugtechnik-Absolventen 2022) vertraten mit ihrem Projekt „Vertikale Windkraftanlage mit integrierten Fliehkraftklappen“ Österreich beim diesjährigen European Union Contest for Young Scientists (EUCYS) in Leiden (Niederlande) und holten Gold. Der 1. Preis ist mit 7.000 Euro dotiert.

Insgesamt waren 33 Länder bei der EM der Nachwuchswissenschaftler*innen mit 86 Projekten vertreten, die von einer internationalen Expertenjury bewertet wurden. Qualifiziert haben sich die jeweiligen EUCYS-Projekte bei den Nationalen Wettbewerben wie Jugend Innovativ, bei welchem unsere Absolventen schon im Juni den 1. Preis in der Kategorie Sustainability holten. 

"Dieser europäische Wettbewerb zeigt eindrücklich, dass unsere innovativen Nachwuchsforscherinnen und Nachwuchsforscher im internationalen Umfeld punkten können. Die Ideen und das Engagement unserer Jugendlichen brauchen wir, um aus den wissenschaftlichen Projekten Unternehmen entstehen zu lassen. Damit stärken wir unseren Wirtschaftsstandort nachhaltig. Ich gratuliere den teilnehmenden Teams und freue mich aufkommenden Projekte der Preisträgerinnen und Preisträger, beglückwünscht Martin Kocher, Bundesminister für Arbeit und Wirtschaft.

Zur guten Platzierung des Teams der HTBLA Eisenstadt, das zuvor in der Kategorie Sustainability bei Jugend Innovativ bereits überzeugen konnte, gratuliert auch Klimaschutzministerin Leonore Gewessler: „Österreich nimmt bei Umwelt- und Klimatechnologien eine Vorreiterrolle ein. Unsere Nachwuchstalente leisten mit ihrem großen Engagement bei Klima-Innovationen hierzu einen wichtigen Beitrag und arbeiten an Lösungen der drängenden Probleme unserer Zeit. Ich möchte mich bei allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern herzlichst bedanken.“

Die Siegerehrung fand am Samstag, dem 17. September um 13 Uhr in der Hooglandse Kerk statt. Der European Union Contest for Young Scientists wird von der Europäischen Kommission veranstaltet. Ziel ist die Förderung des wissenschaftlichen Austausches und der internationalen Zusammenarbeit zwischen jungen Forscherinnen und Forschern.

 

Hier der LINK zur PM der Europäischen Kommission:

https://research-and-innovation.ec.europa.eu/news/all-research-and-innovation-news/33rd-eu-contest-young-scientists-and-winner-2022-09-17_en

 

Hier der LINK zur PM der aws inkl. abgestimmter ZITATE:

https://www.ots.at/presseaussendung/OTS_20220919_OTS0076/jugend-innovativ-projekte-siegen-bei-der-em-der-nachwuchsforscherinnen

 

Andreas Strommer und Andreas Strudler

 

Liebe Absolventen!

Auch ich möchte euch und eurem Betreuer Gerhard Probst im Namen der Abteilung Flugtechnik zu diesem überwältigenden Sieg gratulieren und möchte hervorheben, dass es sich bei diesem ersten Preis bei European Union Contest for Young Scientists in den Niederlanden um den großartigsten Preis handelt, der uns alle sehr stolz macht.

Viktor Selinger

Abteilungsvorstand

Print
0 Kommentare
Bewerten Sie diesen Artikel:
4.5

Kategorien: Höhere Abteilung für FLUGTECHNIKAnzahl der Ansichten: 1451

TAGs:

Bitte Anmelden oder registrieren um Kommentare zu schreiben.

Copyright HTL Eisenstadt, 2022