Search
de-DEhu-HUen-US

Ausbildungsziele und berufliche Fähigkeiten

Ausbildungsziele

Die Höhere Lehranstalt für Mechatronik vermittelt eine fundierte Allgemeinbildung und Kenntnisse über die theoretischen und praktischen Grundlagen der Mechatronik, Elektronik, MESZ-, Steuerungs-, Regelungs-, Computer-, Fertigungs- und Betriebstechnik und deren Verknüpfung zu intelligent gesteuerten Produkten, Robotik und Fertigungsautomation sowie über betriebliche Abläufe unter besonderer Berücksichtigung von Qualität- und Produktmanagement. Durch die praxisnahe Ausbildung erfolgt eine Vorbereitung bis hin zu Führungsaufgaben in Projektierung, Fertigung, Inbetriebnahme und Wartung einschließlich der zugehörigen Hard- und Software.

Der Ausbildungsschwerpunkt Automatisierung vermittelt darüber hinaus eine vertiefte Fachausbildung in den Bereichen Mechanik, Automation, Mess-, Steuerungs- und Regelungstechnik, Sensorik und Prozessrechentechnik.

Berufliche Fähigkeiten

Die Höhere Lehranstalt für Mechatronik liefert die für die einschlägige Wirtschaft wesentlichen anwendungsbezogenen Fertigkeiten und Kenntnisse über Maschinenelemente und elektronische Baugruppen, der einschlägigen Werkstoffe, Verfahren, Produkt- und Systementwicklung, des Qualitäts- und Produktmanagements sowie CAD-Anwendungen. Der Ausbildungsschwerpunkt Automatisierung liefert darüber hinaus vertiefte Kenntnisse der branchenspezifischen Grundsätze für Konstruktion, Dimensionierung, Design und Herstellung von Geräten und Anlagen der elektronischen Messung, mechanischen Automation, Prozessdaten- und Informationsverarbeitung.

An der Höheren Lehranstalt für Mechatronik werden mindestens eine Fremdsprache sowie die Grundsätze von Marketing, Mitarbeiterführung, Verhandlungstechnik, Vertragsgestaltung und Finanzierung unterrichtet.

Copyright HTL Eisenstadt, 2020