Search
de-DEhu-HUen-US
Donnerstag, 29. Juli 2021

Höhere Technische Bundeslehranstalt Eisenstadt

NEWS

MECHATRONIK

Abschlusslehrfahrt 5AHMEA und 5BHMEA

Reisebericht 5AHMEA und 5BHMEA von der Abschlusslehrfahrt

 Prof. Bianka Stefanits, Prof. Markus Guggenberger

Prof. Roland Gager, Prof. Robert Taucher

 

HTBLA Eisenstadt

0.3.bis 07.10.2016

 

Mo, 03.10.2016

Die Klassen sammelten sich beim Abfahrtsplatz vor dem Allsportzentrum bei den Bussen der Fa. Fasching Reisen. In kurzen Abständen fuhren beide Klasse mit den Begleitlehrern nach Leoben zur Besichtigung des Produktionsbetriebs AT&S, sowie der Montanuniversität Leoben.

 

Nach einer Führung ging die Reise weiter nach Kulm zur Besichtigung der Schisprungschanze. Die Übernachtung erfolgte im Gasthof Betenmacher im Thalgau.

 

Di, 04.10.2016

Frühmorgens fuhren beide Klassen nach München zur Besichtigung der Allianz Arena. Es wurden neben den Spielstätten auch die Einrichtungen der Spieler besichtigt.

 

Am Nachmittag führte die Reise zur BMW-Welt sowie zur Besichtigung des BMW-Werks in München. Nach dem Einchecken in das Quartier in München erfolgte eine Besichtigung der Innenstadt München.

 

Mi, 05.10.2016

Der heutige Tag steht im Zeichen von Film und Museum. Am Vormittag führte die Exkursion in die Bavaria Filmstadt mit einer Vorführung im 4D-Kino sowie zu historischen und aktuellen Filmkulissen. Zum Abschluss der Tour besuchten wir das Bullyversum.

 

Nachmittags besuchten wir das Deutsche Museum München, wo die Schüler Gelegenheit hatten, ausgewählte Bereiche des Museums zu besuchen. Am Abend fuhren wir wieder in das Quartier Betenmacher in den Thalgau zurück.

 

Do, 06.10.2016

Am Vormittag besuchten wir die Stiegl Brauwelt, wo speziell die Automatisierung der Lebensmitteltechnik für unsere Schüler von großen Interesse war.

 

Nach einem Mittagessen besichtigten wir das Keltendorf und die Salzwelten in Hallein. Den Abend verbrachten wir im Quartier Betenmacher.

 

Fr, 07.10.2016

Vormittags fuhren wir mit der neu errichteten Zahnradbahn zur Festung Hohensalzburg, wo eine Besichtigung der Prunkräume durchgeführt wurde.

 

Zum Ausklang stand die Besichtigung der Salzburger Innenstadt am Programm. Gegen 13.00 Uhr traten beide Klassen die Heimreise an, die Busse erreichten gegen 17.00 Uhr das Bundesschulzentrum in Eisenstadt, von welchem die Schüler und Lehrer die Heimreise antraten.

 

Während der gesamten Abschlusslehrfahrt kam es zu keinen Verletzungen oder Erkrankungen von Schülern und Lehrern sowie zu keinen disziplinären Vorfällen.

 

Verfasser: 5A/5BHMEA

Print
0 Kommentare
Bewerten Sie diesen Artikel:
5.0

Kategorien: MECHATRONIKAnzahl der Ansichten: 9585

TAGs:

Bitte Anmelden oder registrieren um Kommentare zu schreiben.

Copyright HTL Eisenstadt, 2021