Search
de-DEhu-HUen-US
Mittwoch, 15. Juli 2020

Höhere Technische Bundeslehranstalt Eisenstadt

NEWS

Abschlusslehrfahrt der 5BHFT nach München und Prag

Die verdiente Lehrabschlussfahrt der 5BHFT fand heuer direkt nach der vorgezogenen Matura statt. Die Reise ging von Montag, den 16.10. bis Freitag, den 20.10. zuerst von Eisenstadt über Oberösterreich, wo wir die bekannte Firma FACC besichtigten, nach München und anschließend nach Prag.

In München besuchten wir am Di. 17.10. das BMW Museum und die BMW Welt. Aufgrund des schönen Wetters durften wir uns frei bewegen und gingen auch im Olympia Park spazieren. Am Nachmittag fuhren wir nach Oberschleißheim, wo wir uns das Deutsche Museum ansahen. So wie jeden Abend hatten wir Ausgang und durften die Stadt alleine erkunden. Viele Sehenswürdigkeiten, wie das neue und alte Rathaus, den Petersdom und das Hofbräuhaus faszinierten die Schüler/innen und Lehrer/innen sehr.

Als nächstes war am Mi. 18.10. die Firma EADS (Airbus) in Manching dran. Nach einer ausführlichen Erklärung und einem Rundgang durch die Firma fuhren wir zur MTU, wo wir ebenfalls gut beraten wurden und eine Führung bekamen. Am Abend fand das übliche Absolvententreffen mit ehemaligen Schülern unserer Schule im Paulanerbräu statt. Dort verbrachten wir amüsante Stunden und hatten die Möglichkeit, sie über die verschiedenen Studiengänge der TUM auszufragen, die wir am nächsten Tag auch besichtigten.

Am nächsten Tag Do. 19.10. waren wir in der TU München eingeladen, um uns einen Eindruck über die vielfältigen Zweige des Studiengangs für Luft- und Raumfahrt zu machen. Nach der TUM endete unser Aufenthalt in München und die Fahrt ging weiter nach Prag, wo wir erst am Abend ankamen. An diesem Abend stand es uns frei, Prag zu erkunden.

Am letzten Tag unserer Abschlussfahrt Fr.20.10. lernten wir die Welt von Skoda kennen. Die netten Mitarbeiterinnen erklärten ausführlich den Produktionsablauf und führten uns anschließend durch das Museum. Schlussendlich stiegen wir wieder in den Bus ein und die Reise ging nach Eisenstadt zurück.

Alles in Allem kann man sagen, dass es eine lehrreiche, angenehme, lustige und abenteuerliche Lehrabschlussfahrt war und sich jeder wohlgefühlt hat (samt Lehrer). Ein großes Dankeschön an unseren Klassenvorstand Herr Prof. Löffler und unsere Englisch-Lehrerin Frau Prof. Langhans, die uns die Klassenfahrt so angenehm wie möglich gemacht haben.

Canik Özge, Gruber Sandra, Gruber Tanja

Print
0 Kommentare
Bewerten Sie diesen Artikel:
Keine Bewertung

Kategorien: Höhere Abteilung für FLUGTECHNIKAnzahl der Ansichten: 6665

TAGs:

Bitte Anmelden oder registrieren um Kommentare zu schreiben.

Copyright HTL Eisenstadt, 2020