Search
de-DEhu-HUen-US
Donnerstag, 5. August 2021

Höhere Technische Bundeslehranstalt Eisenstadt

NEWS

Astronauten bei Zörkler

Am Mittwoch, dem 5. Oktober 2016, fand bei der Firma Zörkler in Jois eine Veranstaltung, bei der unter anderem auch zwei Astronauten teilnahmen, statt.

Die Schülerinnen und Schüler aller fünften und teilweise der vierten Jahrgänge der HTL Eisenstadt durften dabei sein und sich die äußerst interessanten Beiträge ansehen.

Gestartet wurde mit einem kurzen Video über die Raumfahrt. Durch die gesamte Vorstellung wurden die Besucher von zwei unserer Schüler aus den vierten Flugtechnik-Klassen, Christina Starzacher und Martin Zwifl, geführt.

Auch die Präsentation unserer Schule wurde durch zwei weitere Schülerinnen der 4BHFT, Sandra und Tanja Gruber, übernommen.

Die Astronauten Ulf Dietrich Merbold und Bonnie Dunbar erzählten von ihrer Schulausbildung, von ihrem Studium und von ihrem Einstieg in die Raumfahrt. Weiters erzählten sie von der Astronauten-Ausbildung und von den Tätigkeiten im Weltraum bei ihren Missionen.

Ulf Merbold kommt aus Deutschland und war drei Mal im All: mit STS-9, mit STS-42 und mit Euromir 94.

Bonnie Dunbar kommt aus den USA und war fünf Mal im All: mit STS-61, mit STS-32, mit STS-50, mit STS-71 und mit STS-89.

Nach diesen Präsentationen konnten die Zuhörer Fragen stellen, welche die zwei Astronauten ausführlich beantworteten.

Die gesamte Moderation und die Präsentationen wurden durchgehend in Englisch geführt.

Nach diesem Highlight der Veranstaltung fand eine Präsentation über die Firma Zörkler statt, bevor es ein vorbereitetes Buffet gab und man sich über die Brötchen und Getränke schmecken ließ.

Alles in allem kann man sagen, dass diese einmalige Veranstaltung sowohl für Schüler als auch für Lehrer ein voller Erfolg war.

S. + T.  Gruber, 4BHFT

Print
0 Kommentare
Bewerten Sie diesen Artikel:
.5

Kategorien: Höhere Abteilung für FLUGTECHNIKAnzahl der Ansichten: 10444

TAGs:

Bitte Anmelden oder registrieren um Kommentare zu schreiben.

Copyright HTL Eisenstadt, 2021