Search
de-DEhu-HUen-US
Donnerstag, 5. August 2021

Höhere Technische Bundeslehranstalt Eisenstadt

NEWS

Julian Prikril und Mario Steiner bei European Union Contest of Young Scientists in Warschau

European Union Contest of Young Scientists

Von 20.09.2014 bis 24.09.2014 fand in Warschau der 26. Wettbewerb der europäischen Jungforscher statt. 85 europäische und internationale Teams präsentierten drei Tage lang ihre Projekte einer internationalen Fachjury, darunter auch zwei Schüler der HTL-Eisenstadt.

Julian Prikril und Mario Steiner, die Gewinner des österreichischen Wettbewerbs Jugend Innovativ, nahmen in der Kategorie Engineering als österreichische Vertreter bei EUCYS in Warschau teil. Es gab drei Ausstellungstage, an welchen sich die Fachjury an den einzelnen Ständen einen Eindruck über die einzelnen Projekte verschaffen konnte. Auch außerhalb des Wettbewerbs war alles bestens geplant und vorbereitet, so gab es jeden Abend eine andere Veranstaltung, wie zum Beispiel einen Mittelalterabend an einer polnischen Burg oder der Besuch im nationalen Wissenschaftszentrum.

Die internationale Fachjury zeigte sich sichtlich beeindruckt von der Idee ein Powermanagementsystem in Klein- und Segelflugzeugen einzubauen, um ein sichereres Fliegen in Zukunft zu gewährleisten. Es kam auch direkt zu Anfragen von Fachkundigen vor Ort dieses System zu kaufen, aber ein klein wenig gibt es bis dahin wohl noch zu tun…

Die HTL Eisenstadt gratuliert den beiden Flugtechnik-Schülern zu diesen ausgezeichneten Leistungen.

Selinger

Print
0 Kommentare
Bewerten Sie diesen Artikel:
3.0

Kategorien: Höhere Abteilung für FLUGTECHNIKAnzahl der Ansichten: 10874

TAGs: FLUGTECHNIK

Bitte Anmelden oder registrieren um Kommentare zu schreiben.

Copyright HTL Eisenstadt, 2021