Search
de-DEhu-HUen-US

Ausbildungsgang und Berufsaussichten

Ausbildungsgang:


Eintritt nach absolvierter vierter Klasse Hauptschule oder AHS.

Vierjährige Schulzeit mit gründlicher handwerklicher Ausbildung in den Werkstätten und ergänzend in den theoretischen Fachgebieten des Maschinenbaues.

Vier Wochen Ferialpraxis vor Eintritt in die vierte Klasse.

Abschlussprüfung am Ende des vierten Ausbildungsjahres.

Berufsaussichten der Absolventinnen und Absolventen:

Die Nachfrage nach AbsolventInnen einer Fachschule für Maschinenbau in Gewerbe und Industrie ist nach wie vor sehr hoch. Der Facharbeitermangel in den metallverarbeitenden Betrieben wird auch in den nächsten Jahren unverändert anhalten!

Aufgrund der universellen theoretischen Ausbildung und der fundierten Ausbildung in Werkstätte und Laboratorien sind AbsolventInnen einer Fachschule für Maschinenbau aber inzwischen auch als mittlere Führungskräfte sehr gefragt.

Weitere Hinweise:

Schul - und Heimbeihilfe für bedürftige Schülerinnen und Schüler.

Bundesschülerheim in unmittelbarer Nähe des Schulgebäudes, ebenso Hallenbad, Sporthalle und Eislaufplatz.

Weitere Informationen beim Abteilungsvorstand:

HTBLA Eisenstadt
Dipl.-Ing. Dr. techn. Michael Türk
Abteilungsvorstand für Mechatronik
und Fachschule Maschinenbau
Bad Kissingen Platz 3
A - 7000 Eisenstadt

Tel.: 0043 2682 64605 45
Tel.: 0043 676 94 28 760 

Mail: michael.tuerk@htl-eisenstadt.at
oder: michael.tuerk@hotmail.com


Copyright HTL Eisenstadt, 2020